Paten-Projekt an der Grundschule Haunwöhr

Manche Kinder kennen Paten aus der Familie. Andere hatten Paten im Kindergarten gehabt oder waren sogar selbst Paten von den jüngeren Kindern. Ab diesem Schuljahr haben auch wir ein Paten-Projekt bei uns an der Schule gestartet. Die Kinder der dritten Klassen haben die Patenschaft über die Erstklässler übernommen.

Nach einem lustigen Auflockerungsspiel wurden die Kinder einander zugeteilt und durften sich erst mal gegenseitig interviewen. 😊

-     

 

Einen Tag zuvor haben die „großen“ eine Art Zeit-(Traum-)Reise gemacht und sich daran erinnert, wie sie sich gefühlt haben, als sie neu an die Schule kamen. Sie haben sich ausgetauscht, was sie sich gewünscht hätten, hätten sie damals auch Paten gehabt und was sie sich jetzt – in ihrer neuen Patenrolle - vornehmen.

 

 

In diesem Jahr liegen die Klassenzimmer der 3. und der 1. Klassen auf derselben Etagenebene. Diese Schüler haben Pauseninnenräume zur gemeinsamen Nutzung. So können die neuen Freundschaften besser gepflegt werden.

Besser kennengelernt haben sich die Kinder auch bei einem gemeinsamen Projekt zum internationalen Friedenstag und haben in Partnerarbeit schöne bunte Friedenstauben gestaltet.

- 

 

Zum Schluss haben die Drittklässler ihren Patenkindern eine selbstgestaltete „helfende Hand“ überreicht, als Zeichen dafür, dass sie sich immer an sie wenden können, wenn sie Hilfe brauchen.

 

Start ins neue Schuljahr

Auch in Bayern sind die Schulferien nun zu Ende und das neue Schuljahr ging am heutigen 13. September an den Start. Für 109 Erstklässler begann damit ein neuer Lebensabschnitt an der GS Haunwöhr. Der für viele lang ersehnte 1. Schultag war endlich da! Im neuen Schulgebäude hatten Lehrer, Schulleitung und der Elternbeirat alles vorbereitet, um die Neulinge zu begrüßen. Nach dem Umzug über die Sommerferien mussten sich auch alle anderen Schüler und Lehrer erstmals im neuen Gebäude auf insgesamt 3 Stockwerken zurechtfinden. Schon vor Schulbeginn standen die Lehrkräfte bereit, um ihre Schützlinge an der Bushaltestelle und vor dem Schulgebäude zu empfangen und in die neuen Klassenzimmer zu führen.

Gegen 9.00 Uhr wurden dann im Eingangsbereich die Schulanfänger und ihre Angehörigen von Schulleiter Andreas Pfeifer begrüßt, die mit Schultüte, neuer Schultasche und viel Aufregung und Neugier im Gepäck nacheinander eintrudelten. Jedes Kind bekam eine Farbe zugeteilt, je nachdem, in welche Klasse es kam. Nach den Begrüßungsliedern der Zweitklässler wussten dann endlich alle, wer ihre Lehrerin der insgesamt 4 neuen 1. Klassen sein würde und es ging zum ersten Mal ins Schulhaus und in die Klassenräume. Für die Begleiter der Neulinge hatte der Elternbeirat ein Elterncafé vorbereitet, das mit Kaffee und Kuchen als "Warteraum" diente. So konnte man sich schon ein bisschen untereinander kennen lernen und austauschen. Um 11.15 Uhr endete dann der turbulente 1. Schultag für alle Kinder. 

Wir wünschen der gesamten GS Haunwöhr einen guten Start ins neue Schuljahr und besonders unseren Neulingen, dass sie sich mit Freude und viel Erfolg schnell in unsere Schulfamilie und ins neue Schulgebäude einleben.

 

Text und Fotos: Sonja Hein